Knowhow-Cluster Immaterialgüter und Datenschutz

Umfassende Beratung bezüglich Entwicklung und dem Schutz von Immaterialgüterrechten sowie der Nutzung von Daten

Immaterielle Güter wie Innovation, Knowhow und starke Kennzeichen waren seit jeher Grundpfeiler des wirtschaftlichen Erfolgs. In einer zunehmend digitalisierten Welt, in welcher immer mehr Geschäftsmodelle auf Daten aufbauen, entwickeln sich auch Daten sowie der korrekte Umgang mit ihnen zu einem solchen Grundpfeiler und wichtigen immateriellem Gut.

Unser Knowhow-Cluster Immaterialgüterrecht und Datenschutz verfügt über ein breites Wissen und langjährige Erfahrung in Bezug auf die Entwicklung, den Schutz und die korrekte Nutzung dieser nahezu für jedes Unternehmen essenziellen immateriellen Güter. Zu unseren Kerntätigkeiten in diesem Bereich gehören insbesondere folgende Dienstleistungen:

  • Erstellen von unternehmensinternen IP- und Datenschutz-Reglementen
  • Entwicklung und weltweite Registrierung (inkl. Verwaltung) von Immaterialgüterrechten (insbesondere Urheber-, Marken-, Firmen- und Designrechte sowie Patentrechte, in Zusammenarbeit mit externen Patentanwälten)
  • Vertretung vor Zivilgerichten und dem Eidgenössischen Institut für Geistiges Eigentum (IGE) bei der Durchsetzung von Immaterialgüterrechten
  • Erstellen und Verhandeln von Lizenzverträgen zur Lizenzierung von Immaterialgüterrechten und Daten
  • Erstellen und Verhandeln von Software-/IT-, Knowhow-, F&E-, Vertriebs- und anderen IP-Verträgen
  • Datenschutz-Compliance - namentlich betreffend die korrekte Anwendung des schweizerischen und europäischen Datenschutzrechts (DSG und DSGVO) bei der Implementierung neuer Geschäftsmodelle und neuer Technologien («Privacy by Design» und «Privacy by Default»)

Adrian Bieri, Leiter Knowhow-Cluster Immaterialgüter und Datenschutz



Unser Team, Ihre Spezialisten.

Unser Team, Ihre Spezialisten.