Übersicht

St. Galler Gesellschaftsrechtstagung 2024

04. Juni 2024
Der St.Galler Gesellschaftsrechtstag greift eine breite Palette von Themen aus der Praxis auf:
  • Welche Informationsrechte stehen Mitgliedern des Verwaltungsrates oder der Geschäftsführung und den Gesellschaftern zu? 
  • Wie erfolgt die Übertragung von Aktien und welche Probleme stellen sich dabei? 
  • Was ist bei Mitarbeiterbeteiligungsplänen zu beachten? 
  • Welche Fragen stellen sich bei Sanierungen? 
  • Wie können Sitzungen des Verwaltungsrates und Gesellschafterversammlungen praktisch durchgeführt werden? 
  • Welcher Haftung ist ein Verwaltungsratsmitglied einer Tochtergesellschaft einer ausländischen Unternehmung ausgesetzt? 
  • Wie ist unter Berücksichtigung des organschaftlichen Konkurrenzverbots und der Geschäftschancenlehre bei Interessenkonflikten im Verwaltungsrat vorzugehen? 

Und schliesslich werden die umfangreichen Pflichten eines KMU-Verwaltungsrats beleuchtet, insbesondere auch im Bereich ESG und Compliance.
 

Unser Partner Florian S. Jörg ist Co-Leiter der Tagung und referiert zu dem Thema «Der KMU-Verwaltungsrat im Normendschungel – was muss beachtet werden?»

Ort
SIX ConventionPoint, Zürich
Datum
04. Juni 2024
Uhrzeit
08:30 - 17:00

Event

Expertise

Speaker

Joerg Florian
Florian S. Jörg
Rechtsanwalt, Partner
Co-Leitung Internationale Praxis
Zum Profil

Events

18.04.2024 07:30

bratschiBRUNCH

Wir freuen uns, die Jurastudenten der Universität Zürich zu einem exklusiven Brunch einzuladen. Seid dabei und erfahrt mehr über die vielfältigen Möglichkeiten in unserer Anwaltskanzlei.

Universität Zürich Zentrum, Raum KO2-F-152
Eventdetails
04.06.2024 08:30

St. Galler Gesellschaftsrechtstagung 2024

Der St.Galler Gesellschaftsrechtstag greift eine breite Palette von Themen aus der Praxis auf:

Zürich
Florian S. Jörg
Eventdetails
05.06.2024 10:00

Was müssen Unternehmen bei der Nutzung von «Künstlicher Intelligenz» aus rechtlicher Sicht beachten?

Die Anwendung «Künstlicher Intelligenz» (KI) bzw. von Softwareapplikationen, die auf Machine Learning Technologie basieren, ist zur Zeit in aller Munde. Während aktuell viele «KI» v.a. mit ChatGPT verbinden, ist davon auszugehen, dass in naher Zukunft in allen Lebensbereichen Software mit «KI» Einzug halten wird – insbesondere auch in Schweizer Unternehmen. Doch welche rechtlichen Aspekte müssen Schweizer Unternehmen beim Einsatz von «KI» beachten? Welche rechtlichen Grenzen müssen eingehalten werden? Was gilt mit Blick auf die Nutzung von Arbeitsergebnissen von Software mit «KI»?

Provida
Adrian Bieri
Eventdetails
18.06.2024 09:00

19. Tagung zu aktuellen Problemen des Arbeitsrechts

Die Referierenden ordnen aktuelle Probleme und Entwicklungen im Arbeitsrecht und in den angrenzenden Rechtsgebieten ein, mit den folgenden Themen:

Angela Hensch
Eventdetails

Unsere Standorte

Zum Kontaktformular