Übersicht

19. Tagung zu aktuellen Problemen des Arbeitsrechts

18. Juni 2024
Die Referierenden ordnen aktuelle Probleme und Entwicklungen im Arbeitsrecht und in den angrenzenden Rechtsgebieten ein, mit den folgenden Themen:
  • Die revidierte Zivilprozessordnung im arbeitsrechtlichen Fokus
  • Der auswärtige Arbeitsort
  • Neues zum Aufhebungsvertrag
  • Aktuelle Rechtsprechung
  • Rechtsfolgen des Leistungslohns
  • Plattformarbeit: alte Probleme
  • Neue Entwicklungen, Sonderfragen zu Überstunden und Überzeit.

 

Unsere Partnerin Angela Hensch referiert zu dem Thema «die revidierte Zivilprozessordnung im arbeitsrechtlichen Fokus – ein Follow up».
 

Die Entwicklung des Arbeitsrechts schreitet mit dem wirtschaftlichen, technologischen und gesellschaftlichen Wandel ständig fort. Dies bringt neue Fragestellungen mit sich, andere Themen erscheinen in einem neuen Licht und bedürfen einer Neubeurteilung. Dieses Seminar soll den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Advokatur, Justiz, Personalwesen, Rechtsdienst und öffentlicher Verwaltung Gelegenheit geben, mit diesen Veränderungen Schritt zu halten. Dazu dient neben verschiedenen Referaten und Diskussionsrunden zu aktuellen Brennpunkten des Arbeitsrechts auch ein Update zu neueren Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung. 

Ort
Lake Side Zürich oder online via Live-Stream,
Datum
18. Juni 2024
Uhrzeit
09:00 - 17:00

Event

Expertise

Practice Groups

Speaker

Hensch Angela
Angela Hensch
Rechtsanwältin, Partnerin
Co-Leitung Arbeitsrecht
Zum Profil

Events

18.04.2024 07:30

bratschiBRUNCH

Wir freuen uns, die Jurastudenten der Universität Zürich zu einem exklusiven Brunch einzuladen. Seid dabei und erfahrt mehr über die vielfältigen Möglichkeiten in unserer Anwaltskanzlei.

Universität Zürich Zentrum, Raum KO2-F-152
Eventdetails
04.06.2024 08:30

St. Galler Gesellschaftsrechtstagung 2024

Der St.Galler Gesellschaftsrechtstag greift eine breite Palette von Themen aus der Praxis auf:

Zürich
Florian S. Jörg
Eventdetails
05.06.2024 10:00

Was müssen Unternehmen bei der Nutzung von «Künstlicher Intelligenz» aus rechtlicher Sicht beachten?

Die Anwendung «Künstlicher Intelligenz» (KI) bzw. von Softwareapplikationen, die auf Machine Learning Technologie basieren, ist zur Zeit in aller Munde. Während aktuell viele «KI» v.a. mit ChatGPT verbinden, ist davon auszugehen, dass in naher Zukunft in allen Lebensbereichen Software mit «KI» Einzug halten wird – insbesondere auch in Schweizer Unternehmen. Doch welche rechtlichen Aspekte müssen Schweizer Unternehmen beim Einsatz von «KI» beachten? Welche rechtlichen Grenzen müssen eingehalten werden? Was gilt mit Blick auf die Nutzung von Arbeitsergebnissen von Software mit «KI»?

Provida
Adrian Bieri
Eventdetails
18.06.2024 09:00

19. Tagung zu aktuellen Problemen des Arbeitsrechts

Die Referierenden ordnen aktuelle Probleme und Entwicklungen im Arbeitsrecht und in den angrenzenden Rechtsgebieten ein, mit den folgenden Themen:

Angela Hensch
Eventdetails

Unsere Standorte

Zum Kontaktformular